Und plötzlich ist Weihnachten!

In der Ruhe liegt die Kraft.

Früher habe ich mal ein paar Jahre in einem hässlichen Großraumbüro gearbeitet. Ich fand es total kontraproduktiv! Wie sollen Kommunikationsdesigner kreative Ideen, in einem tristen und grauen Umfeld entwickeln. Und da alle auf einer Fläche saßen, war man auch ständig für jedermann verfügbar und man bekam jedes Gespräch der Kundenberater mit. Ich fand es eine wahre Multitasking Herausforderung!

Immerhin konnte ich mir als halbtags arbeitende Mutter, meine Gedanken auch nach der Arbeit auf dem Spielplatz, oder abends auf der Couch machen. Da um die Zeit auch die Kundenberatung auf der Couch saß, konnten meine armen Grafikkollegen zumindest dann (in der Agentur), in Ruhe kreativ sein...

Unsere Wohnung dekoriere ich das ganze Jahr mit Begeisterung um.

Inzwischen bin ich selbständig und arbeite auch oft im Home Office. Ich habe keine Probleme damit mich ablenken zu lassen, oder nicht in die Gänge zu kommen. Geht als Mama auch gar nicht. Die Zeit ist begrenzt und rumtrödeln ist nicht drin. Ich liebe es von zu Hause aus zu arbeiten. Mir war es sehr wichtig meinen Arbeitsplatz schön zu gestalten und ich verändere ihn auch gerne immer wieder. Ob das wohl meinem früheren Agenturleben geschuldet ist?

Der goldene Herbst wird uns Weihnachten sehr plötzlich erscheinen lassen.

In dem Fall ist es gut, dass es in meinen Job, ein bisschen wie mit den Lebkuchen im Supermarkt ist. Auch wenn es mir von der Jahreszeit unpassend erscheint, so muss ich als Kommunikationsdesignerin spätestens im September, mit den Weihnachtssachen für meine Kunden anfangen. Für ein Hotel mache ich gerade den letzten Entwurf für deren Weihnachtspost. Und da ich mir schon früh, für Weihnachten Gedanken machen muss, lasse ich auch um diese Zeit meinen Sohn, die Wunschliste für den Weihnachtsmann anfertigen und überlege schon was ich Freunden und Familie schenken möchte.


Meine Familie freut sich immer über persönliche Geschenke.

Meistens heißt es, wir brauchen uns nichts schenken, wir haben ja eh schon alles, usw. Aber was immer gut ankommt, sind persönliche Geschenke, wie Fotobücher, FotokalenderWandbilder, oder auch persönliche Weihnachtskarten! Da ich beruflich so viel gestalten muss, greife ich dabei, wie jeder andere Mensch auch, gerne auf fertige Designs zurück. Natürlich habe ich da einen hohen optischen Anspruch. Besonders gut gefallen mir die Drucksachen von sendmoments!



Da ich ein großer Fan von Kalendern bin, habe ich dort für mich bereits einen Tischkalender bestellt. Das Design mit den Rauten fand ich super schön und modern. Ich denke, der kann für Weihnachten in Serie gehen. Lediglich die Sprüche habe ich noch hinzugefügt. Ich liebe Zitate! Sie bringen mich zum Schmunzeln, zum Nachdenken, oder erinnern mich an Ziele, die ich mir gesetzt habe. In ihnen steckt immer so viel Weisheit und Wahrheit!


Da man auf den Fotos die Zitate nur schwer erkennen kann, habe ich euch meine Sprüche für die jeweiligen Monate aufgeschrieben. Entweder haben sie etwas mit der Jahreszeit, oder aber auch mit dem drauf abgebildeten Foto zu tun.

Titel für 2018

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.

Januar

Wenn man will, dass das Jahr erfolgreich wird, muss man am ersten Januar damit beginnen.

Februar

Der Mensch ist dort zuhause wo sein Herz ist, nicht dort, wo sein Körper ist.

März (mein Geburtstag)

Die Frauen verlangen Unmögliches: Man soll ihr Alter vergessen, aber sich immer an ihren Geburtstag erinnern.

April

Ostern: Friede, Freude, Eiersuchen.

Mai

Blumen sind das Lächeln der Erde.

Juni

Düfte sind die Gefühle der Blumen.

Juli

Es gibt nur eine ganz selbstlose, ganz reine, ganz göttliche Liebe, und das ist die der Mutter für ihr Kind.

August

Wer sich im Sommer über die Sonne freut, trägt sie im Winter in seinem Herzen.

September

Wer ins kalte Wasser springt, taucht ins Meer der Möglichkeiten.

Oktober

Der Herbst ist immer unsere beste Zeit.

November

Die beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken.
Und wenn man keinen haben kann, so soll man versuchen, so heiter und gelassen zu sein, als hätte man guten Kaffee getrunken.

Dezember

Lichterketten strahlen im Dunklen, und viele Kerzen leuchten mit Charme, glänzend der Kinder Augen funkeln – so wird’s im Herzen hell und warm!



Wem die Idee mit den Zitaten gefällt, der kann sich auch im Internet ganz einfach die passenden Sprüche zu seinen Bildern googeln. Dafür gibt es wirklich zahlreiche Webseiten. Weil mir das selber so gut gefällt, werde ich in Zukunft auf Instagram immer wieder mal meine Lieblingszitate posten.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Und vergesst nicht, in 8 Wochen ist Weihnachten!
Alles Liebe, eure Tanja


Follow my blog with Bloglovin


Kooperation mit sendmoments | Post enthält Werbung

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    der Kalender ist super schön... und das mit den Sprüchen ist eine tolle Idee!
    Komm gut ins Wochenende.
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Lena!
      Dir auch ein wundervolles Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  2. Hallo Tanja,
    ich bin auch schon zeitig unterwegs. Das erste Weihnachtsgeschenk habe ich schon im Juni gekauft. Naja es war Zufall, meine Tochter suchte etwas bestimmtes und ich habe es als Schnapper zufällig bekommen und direkt mal fürs Fest weggetan. Gut das sie es schon wieder vergessen hat ;O)
    Dein selbstgestalteter Kalender sieht toll aus. Ich wollte mir auch noch einen machen. Ganz schlicht mit großen Zahlen drauf. Aber die Idee mit dem Sprüchen finde ich genial und auch deine Sprüche gefallen mir sehr gut. Da werde ich vielleicht den einen oder anderen verwenden. Vielen Dank fürs Teilen...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      im Juni Weihnachtsgeschenke zu kaufen ist ja schon rekordverdächtig ;O)
      Freut mich, dass dir mein Kalender und die Sprüche gefallen!
      Hab ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja,

    diesen Beitrag habe ich sehr GENOSSEN. :-)
    Der Spruch im Juli hat mich besonders abgeholt. Dein Arbeitsplatz ist Göttlich schon. Und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende. Manchmal habe ich das Gefühl wir haben keine zwölf Monate sondern nur sieben. So kommt es mir vor.

    Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Liebste Grüße

    Aurelia Cashea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Aurelia Cashea,
      wie sehr freue ich mich jedes Mal über deine lieben Zeilen! Ja, du hast recht, dass Jahr ist wieder so schnell verfolgen!
      Dir auch ein wundervolles Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  4. Liebe Tanja,ich kann dich gut verstehen,ich beginne immer bald genug mit den Vorbereitungen .ich liebe ja den Advent mehr als die Weihnachtstage.
    Ich finde deinen Arbeitspaltz auch sehr schön ,mein Arbeitszimmer ist meist sehr unaufgeräumt,ich liebe Dinge die ich brauche zum basteln,in meiner Umgebung.
    Zitate mag ich auch sehr,da finde ich immer etwas passendes.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich verfolge ganz gespannt jedes Jahr deine Adventspost´s! Du bastelst und dekorierst immer wunderschön! Ich freue mich schon drauf!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  5. Liebe Tanja, Danke für den inspirierenden Post! Gefällt mir sehr. Die nicht so üblichen Layouts gefallen mir sehr und auch die Holzständer!
    Liebste Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marita,
      ich danke dir! Der Holzständer gefällt mir auch besonders.
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  6. Liebe Tanja,
    Lob für die Monatsmottos! Sehr aussagekräftig! Einige werde ich tatsächlich umwandeln, andere einfach mal so stehen lassen. Das Büro aufzuräumen wäre auch bei mir drigendes und drängendes Thema, denn als Lehrerin hat man dort mehr als gut für einen ist, glaub es mir. An deinen Minimalismus und deine Klarheit werde und kann ich gar nicht rankommen. Aber an das sich jetzt schon mit Weihnachtsgeschenken befassen, das schaffe ich. Habe schon einige und bin richtig stolz darauf.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße!
    Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Solveig,
      danke für deinen lieben Kommentar! Du hast also auch schon an Weihnachtsgeschenke gedacht. Das scheinen ja doch mehr zu tun als ich dachte.
      Hab einen guten Start in die neue Woche!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  7. Hallo Tanja,
    der Kalender ist nicht nur optische eine schöne Idee.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,

    Deine inspirierenden Gedanken kommen gerade im idealen Zeitfenster bei mir an. Jetzt ist noch genug Zeit, um gemütlich Weihnachtsgeschenke für die Lieben zu überlegen und zu besorgen. In zwei Wochen stehen bereits die Einkäufe für Weihnachtsbäckerei und Organisation aller Feiertage mit der Familie auf dem Plan.

    Deine Idee mit dem Kalender gefällt mir sehr und auch die Postkarten mit den Zitaten finde ich wunderschön, weil ich bisher Karten kaufe und auch in einem Halter aufstelle. Nun könnte ich meine Lieblingszitate ja drucken lassen - auf die Idee kam ich noch nicht.

    Danke für Deine Inspiration und liebe Grüße, Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uli,
      die Karte die ihr von euch beiden gedruckt habt, finde ich so schön! Dein Karten-/iPad-Halter ist genial und richtig schick! Da machen sich deine Karten besonders hübsch!
      Ich wünsche dir viel Energie für die neue Woche!
      Liebe Grüße,
      Tanja

      Löschen
  9. Liebe Tanja,
    Deine Idee mit dem Kalender gefällt mir richtig gut und kann ich mir richtig gut als Geschenk vorstellen. Streß mit Weihnachtsgeschenken habe ich zum Glück nie, da ich immer sehr früh anfange tolle Besorgungen zu machen. So macht Weihnachten erst richtig Spaß - finde ich. Nämlich ohne Streß.
    Ganz liebe Grüße nach München....
    Anja

    AntwortenLöschen

Follow by Email

Follow